Mittwoch, 25. Dezember 2013

Beginn der Erdarbeiten

Vor ungefähr 10 Tagen haben wir mit den Erdarbeiten begonnen.
Da wir selbst einen Bagger haben, wurden uns somit einige Kosten erspart.

Aber zu allererst musste noch der Zaun und das Gebüsch entfernt werden, welches vom angrenzenden Nachbarsgrundstück auf unserem stand/wuchs.




Danach sah unser Grundstück auch optisch etwas größer aus.


Danach konnte mein Papa (Baggerfahrer), auf der Seite wo die Halle und der Carport vorgesehen sind, mit dem Abziehen des Humus beginnen.


Hier entsteht dann der Carport und die Einfahrt.
 


Hier ist dann noch die Einfahrt zur Halle.

Ist doch eine schöne Aussicht.
 


Der erste LKW mit Wandkies-Lieferung.
Er musste an diesem Tag einige Male fahren.






Nebenbei wurde gleich noch der Kontrollschacht für das Schmutzwasser gesetzt,
was alles durcheinander brachte, da der Anschluss an die Kanalisation sehr nahe an der Straße lag und das ausgehobene Loch dann auch noch mit Wasser voll lief.




So groß sollte es eigentlich nicht werden, aber durch das Wasser brach der Boden herab.
Und wie man erkennen kann, fehlt nicht viel zur Straße.
Aber meine zwei Männer hatten es dann auch schnell unter Kontrolle.
Mit einer Pumpe wurde das Wasser abgepumt und gleich mit Sand aufgefüllt.






Weiter geht es mit dem Verlegen der KG-Rohre.





Verdichten der Fläche wo die Bodenplatte für die Halle entsteht.






Und hier soll unser Haus hin.
Erst den Humus abziehen, dann wurde grob ausgemessen und mit Wandkies aufgefüllt, festrütteln.







Leider haben wir jetzt durch die Feiertage nicht genug Wandkies bekommen und konnten somit nicht ganz fertig machen. Das heißt warten bis nach Drei König, dann können die LKW´s wieder anrollen.
Aber es gibt noch genug in der Zwischenzeit zu tun.

Bis jetzt haben wir hier um die 500 Tonnen Wandkies verarbeitet, ganz schön viel !!!

So, nun wünsche ich allen noch schöne Feiertage und bis demnächst !!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen