Mittwoch, 4. Dezember 2013

Unser 1. eigener Blog

Hallo,

ich habe so viele tolle und interessante Blogs (hoffe man nennt es so) von wunderschönen Schwedenhäusern durchstöbert und finde es toll, dass man sich so Ideen und Anregungen holen kann, da dachte ich, vielleicht interessiert auch unser ABENTEUER vom Hausbau jemanden ??



 Wir wollten schon einmal bauen, aber das hat dann nicht geklappt (worüber ich jetzt im Nachhinein sehr froh bin, da es kein Schwedenhaus war).
Danach haben wir es ersteinmal aufgegeben und uns ein tolles Mietshaus gesucht, welches in einem kleinen Weiler mit nur einer Handvoll Häuser liegt.
Doch irgendwie lies uns der TRAUM vom eigenen Haus nicht los und da wir gerne in Dänemark Urlaub machen und uns soooo wohl in den gemütlichen Holzhäusern fühlen, war schnell klar, dass es ein ROTES Schwedenhaus werden soll.
Also wurde das Internet durchstöbert und verschiedene Kataloge angefordert.
Danach dauerte es trotzdem immerhin noch ca. 2 Jahre bis wir es nochmal wagten.

Und siehe da unser TRAUM wird nun endlich wahr.
(Es wurde auch etwas nachgeholfen, da ich Anfang des Jahres eine STERNSCHNUPPE gesehen habe und TAATAA !!! )

Für Rörvikshus hatten wir uns schnell endschieden, da wir uns da gleich gut aufgehoben fühlten. Vorallem bei Herrn Alfons, der unsere vielen Fragen immer verständlich und schnell beantworten konnte.



Wir bauen ein Schwedenhaus mit Rörvikshus.



So soll es aussehen ~ UNSER HEIM !!!


Nach vielen nervenzerreibenden Tagen und Wochen stehen nun auch die 
Finanzierung und das Grundstück fest.
 
Wir bauen auf einem 1100qm großen Grundstück unser Haus mit Carport und einer Halle/Werkstatt.
Bauantrag ist auch schon abgegeben, wir können es kaum abwarten loszulegen.

Da wir uns sehr lange mit dem Thema Hausbau beschäftigt haben, wussten wir auch schnell wie wir uns alles vorstellen (Größe, Raumaufteilung, ...).
Auch der Innenausbau und die Inneneinrichtung sind schon klar.

Es steht viel Arbeit an, da wir einen großen Teil in Eigenleistung machen werden.
Natürlich um Kosten zu sparen und nicht zu viele Abstriche machen zu müssen.



Das ist unser erster Blog, also wundert euch nicht, wenn am Anfang alles etwas durcheinander ist. Weiß gar nicht mit was ich beginnen soll, aber das wird sich schon noch einspielen ;-)


Ganz liebe Grüße Jutta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen