Sonntag, 9. März 2014

Die erste Farbe an unserer Lotta

Am Samstag haben wir dann begonnen die erste Farbe an unsere Lotta zu pinseln. 
Ich war so gespannt wie das Rot aussehen wird.
Wir mussten mit der Seite, an die dann der Carport/Abstellraum anschließen wird, beginnen, damit wir hier das Gerüst wieder abbauen lassen können und die Wände aufgestellt werden können.


Timo, meine Mama und ich haben zuerst mit der weißen Farbe gestrichen.

Timo musste ganz nach oben.

Mir war es hier schon zu hoch.

Schon allein das Weiß macht einiges her.


Dann bekamen wir bei der roten Farbe Verstärkung.

Timos Schwester

In jeder Etage wird gestrichen.



Es macht wirklich richtig Spass zu streichen und man sieht schnell ein Ergebnis.


Ich hab mich jetzt schon total in unser Haus verliebt. *träum*




Matze und Holger haben schon begonnen die Lattung für die Dachplatten aufs Dach zu machen.




Nein, klein ist unsere Lotta nun wirklich nicht.




So, nun seit IHR wieder auf dem neuesten Stand und ich versuche neue Bilder schneller zu posten.
Wünsche EUCH ALLEN noch einen schönen Abend und bis BALD !!! 
Jutta !!


Kommentare:

  1. Hallo Jutta,

    Oh wie schön wird euer Haus und so schöne Farben:-) Ich bin schon mega auf den Innenausbau gespannt und folge dir nun gerne, damit ich nichts mehr verpasse.

    Sei ganz lieb gegrüsst.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  2. halliii halloooo jutta
    danke für deine Info auf meinem blog- ja ich wusste es schon, dass ihr in deutschland baut, hab es aber nicht explizit erwähnt... :-)
    heiiiiiii, ich wünsch euch weiterhin viel energie um zu streichen- vorallem der zweite anstrich machte mir damals zu schaffen- so nach dem motto "warum was streichen was schon farbe hat... ähhhh" jä nu- es ist dafür am schluss eine echt tolle leistung und kann sich sehen lassen. und gemäss info, müsste man ja erst nach 10-15 jahren wieder ran an den pinsel... ha ha ha
    knuffligste grüssle euch allen aus dem valnöt-hus
    franziska & rasselbande

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosamine,
    danke für den lieben Kommentar.
    Auf deinem Blog schaue ich auch immer sehr gerne vorbei.
    Liebe Franziska,
    ja die Monteure meinten auch, einmal streichen müsste doch reichen, aber wir gehen mal auf Nummer sicher und streichen zweimal. Muss aber sagen die Farbe ist echt der Hammer und mit den richtigen Pinseln super zu streichen. Wir haben auch fleißige Helfer :-)
    Ja 10-15 Jahre ist noch ne Weile ;-)
    Ganz liebe Grüße an Euch.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Grundstück Ihr habt, einfach genial.
    Bei Deinen Bildern werden grad Erinnerungen wach. Du wirst sehen, das gehts ruckzuck. Ok, ganz zum Schluss hat uns die Energie etwas verlassen und der Dachüberstand vom Carport ist noch immer jungfräulich ohne Farbe. Aber es ist trotzdem ein tolles Gefühl, finde ich, wenn man das ganze Haus selbst in Farbe getaucht hat.
    Viel Energie und Spass beim Streichen.
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Leonie.
      Ja, das ist schon noch einiges zum Streichen. Aber im Moment können wir sonst noch nichts machen und das Wetter ist ja perfekt zum Streichen. Man hält es auch keinen Tag aus, ohne beim Haus vorbei zuschauen :-)
      Nicht das es doch nur ein Traum war...
      Sonnige Grüße Jutta

      Löschen
  5. Hallo Jutta,

    ein wunderschönes Haus habt ihr da und wie schnell das jetzt plötzlich ging! Habe voll das Déja vu im Moment!!
    Tröste Dich, wir haben kruz vorm Wintereinbruch leider nur dreiviertel vom Haus gestrichen! Dann wurde es zu kalt. Unser Juniorchef (von der Baufirma) hatte uns damals auch vom Zweitanstrich vor der nächsten Wärmepperiode abgeraten, ZJM GLÜCK! Jetzt arbeitet das bHolz nämlich so richtig schön in der warmen Sonne und: schon ist´s gestreift! So hätten wir dann sogar dreimal streichen müssen.
    Ist das denn das richtige Falunrot, dass ihr da streicht? Kommt mir irgendwie ein bischen roter vor (deshalb aber nicht unschön!)? Vielleicht täuscht das aber auf den Bildern! Bin nur neugiereig!

    Viele Grüße und frohes Schaffen weiterhin!
    Wo baut ihr denn eigentlich? Eher im Norden, oder? (hihi, irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Schwedenhäuser entweder in der Schweiz oder in Norddeutschland stehen, aber wir sind mittendrin ;)

    Liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yvonne,
      also es gibt anscheinend drei verschiedene Rottöne, aber es täuscht schon etwas auf den Bildern sieht es schon etwas dunkler aus.
      Kein Problem wenn du neugierig bist :-).
      Wir bauen in Süddeutschland / Baden-Württemberg / Landkreis Biberach. Ja, es ist sehr selten hier irgendwo ein Schwedenhaus zu sehen. Wir haben momentan auch regen Verkehr und nicht selten war es schon vor einem Unfall, vor lauter schauen. Fällt halt wirklich auf, obwohl die Seite zur Straße noch nicht mal Farbe hat ;-)

      Wünsch euch alles Liebe.
      Jutta
      Wo wohnt ihr denn ??

      Löschen
    2. AAaahh, eine meiner besten Freundinnen wohnt bei Biberach!!! Deshalb kenne ich mich da aus. Wer weiß, am Ende kennt ihr Euch noch ;)
      Schreib mir doch einfach mal ne E-Mail: bullerbynhus(@)yahoo.de

      Wir wohnen zwar nicht in BW, aber auch im SWR3-Land ;)

      Das mit dem Verkehr vor dem Haus kenne ich - wir sind auch schon bekannt wie ein "bunter" Hund und "die mit dem schönen Haus" ;)

      Lg,
      Yvonne

      Löschen
  6. Huhu Jutta,

    Sieht echt toll aus euer Haus <3

    Bis die Tage wieder :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;-)
      Ja du weißt ja wo es steht !!!
      Liebe Grüße Jutta

      Löschen