Dienstag, 24. Februar 2015

LIEBSTER AWARD

Mein Blog wurde von Tanja & Tanja vom schönen Blog siebenschoen zum Liebster Award nominiert.
VIELEN DANK !!!
Ich wusste zuerst gar nicht was der Liebster Award ist und habe mich etwas erkundigt.


Der Liebster Award soll helfen, neue oder noch etwas unbekannte Blogs zu entdecken und sie bekannter zu machen. Eigentlich eine sehr schöne Idee, da es so viele liebevolle kleine, noch unbekannte Blogs gibt, die viel zu schade sind um unentdeckt zu bleiben.
Deshalb habe ich mich auch entschieden hier mit zu machen.

Also, los geht´s :

Ich liebe Bloggen, weil ...
... ich Euch gerne an unserem Leben in unserem Traum- SCHWEDENHAUS teilhaben lassen möchte. Außerdem freue ich mich sehr über die vielen neuen lieben Bekanntschaften :-)

Was sind deine herzigsten Themen beim Posten ?
Am Liebsten poste ich neue Projekte und Dekoration. Ich schreibe meine Posts mit Herz und weil sie mir viel bedeuten.

Ich bin ...?
... glücklich unseren Traum leben zu dürfen.

Ein Einhorn begegnet dir im Wald. Was wünschst du dir ?
Ein wundervoller Gedanke. Ich würde mir wünschen, diesen Moment mit meinen Liebsten teilen zu können.

Wen würdest du gerne mal auf einen Kaffeetreffen ?
Viele liebe Blogger/innen, welche die gleichen Interessen haben wie ich.

Was bringt dich zum Kichern ?
Vieles ! Schöne Momente, lustige Ereignisse, meine zwei Hunde,...

Kunterbunt ist ...?
... meine Stoffsammlung !!

Vom Himmel regnet´s unzählige Seifenblasen. Was machst du?
Ich würde schnell versuchen ein paar tolle Bilder zu knipsen, den Moment genießen und es dann mit Euch auf meinem Blog teilen.

Was treibt dir die Glücksträne in die Augen ?
Wenn ich wieder einmal realisiere, dass unser Traum vom eigenen Schwedenhaus wahr geworden ist.
Glück, Hilfsbereitschaft, Nächstenliebe, ...

Welches ist dein absolutes Lieblingsstück ?
Das ist wirklich sehr schwer zu sagen, da gibt es Einiges an dem mein Herz hängt. Vor allem Selbstgemachtes, viele Kleinigkeiten, Sachen, die ich mit Liebegeschenkt bekommen habe oder welche, die ich durch viel Glück ergattern konnte.

Glaubst du an Märchen ?
Ja. Märchen sind wundervoll und manchmal passieren sie wirklich !!



Hier noch die Regeln ...

Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post.
 
Zeige, dass Dein Post zum “Liebster Award” gehört. Benutze dazu gerne das Awardbild.

Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.

Nominiere bis zu 11 weitere, noch recht unbekannte Blogger und bitte sie, Deine Fragen zu beantworten.

Formuliere selbst 11Fragen für deine nominierten Blogger.

Informiere den jeweiligen Blogger über die Nominierung.


Ich nominiere für den Liebster Award folgende wundervollen Blogs :

villajenal.blogspot.de
woelffchens.blogspot.de
kullerbue.blogspot.de
deko-hus.blogspot.de
holunderliebe.blogspot.de
wunsch-traum-garten.blogspot.de
zimtkaetzchenundzuckerschnecke.blogspot.de
bullerbynhus.blogspot.de
smilahome.blogspot.de


Meine 11 Fragen an Euch ...

1. Warum bloggst du ?
2. Wie bist du zu deinem Blognamen gekommen ?
3. Über was schreibst du am Liebsten / welche Posts bereiten dir am meisten Freude ?
4. An welcher Stelle steht bei dir das Bloggen ?
5. Welches sind deine liebsten Materialien ?
6. Dein schönstes Erlebnis ?
7. Dein Lieblings-Reiseziel ?
8. Welche Pflanze muss unbedingt in deinem Garten wachsen ?
9. Was ist dein größter Wunsch ?
10. Welche Farben beeinflussen deinen Einrichtungsstil ?
11. Welches ist deine liebste Jahreszeit und weshalb ?


Die Teilnahme ist natürlich freiwillig, vielleicht habt Ihr ja Lust dazu.


Wünsche Euch viel Freude !!
Liebe Grüße Jutta !!!

Sonntag, 15. Februar 2015

Eine neue Dusche musste her !!

Bevor ich den Grund für unsere neue Dusche erzähle, möchte ich meine NEUEN Leser "Herzlich Willkommen" heißen, schön das Ihr meinen Blog gefunden habt :-)

Das Ganze geht zurück bis letztes Jahr im Juni 2014,wir waren noch nicht einmal einen Monat in unser Schwedenhaus eingezogen, da hatten wir Besuch von Freunden, gemütlich saßen wir auf dem Sofa und erzählten, bis sie uns auf die Decke im Wohnzimmer aufmerksam gemacht haben (darüber ist die Dusche). Der Schock stand mir und meinem Mann Timo ins Gesicht geschrieben, es zeichneten sich ganz leicht feuchte Stellen an der Decke ab, wir selber hatten es noch gar nicht bemerkt.
Wir hatten uns gar nicht getraut irgend etwas zu tun, deshalb baten wir meinen Schwiegerpapa um Hilfe. Zuerst wurden Löcher hinein gebohrt um zu sehen um wie viel Wasser es sich handelt, ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen, aber es fing nur leicht zu tropfen an.
Somit hieß es die Decke hier auf zu sägen und nach der Ursache zu schauen.

So sah es dann aus.



Die Rieselschutzfolie wurde aufgeschnitten, die nasse Dämmung musste raus und dann sah man auch schon das sich der Abwasserschlauch gelöst hatte. Verstehen konnten wir es alle nicht, wie das passieren konnte ??
Na gut, was blieb uns übrig als zu versuchen es der Versicherung zu melden. Zuerst dachten wir das so ein Schaden (da wir es ja in Eigenleistung gemacht haben) nicht übernommen wird, doch zu unserem Glück gab es da überhaupt keine Probleme.
Der Schlauch war wieder richtig gut befestigt und eine Trocknungsfirma brachte ein Trocknungsgerät, damit auch alles wieder ganz trocken war. Geschlossen haben wir die Decke natürlich wieder selbst, da wir aber in dieser Zeit draußen einige Arbeit hatten mit der Pergola und Terrasse, musste das Abschleifen und Streichen noch warten.

Soweit war das Thema dann für uns eigentlich erledigt, nur für die Dusche nicht :-(
Anfang November 2014 an einem Freitagmorgen entdeckte Timo wieder feuchte Abzeichnungen an der selben Stelle, das kann doch nicht wahr sein, was haben wir den nur verbrochen ?? Es konnte doch nicht schon wieder der Abwasserschlauch sein, der wurde so gut festgemacht.
Also wieder der Versicherung gemeldet, die haben einen Handwerker geschickt, welcher auch gleich am Montag kam und nachgeschaut hatte, woran es dieses Mal lag.
Zuerst hat er die Wände in der Dusche gemessen, welche Feuchtigkeit von unten ansteigend anzeigten. Timo und ich waren uns eigentlich sicher, dass es wieder an dem Abwasserschlauch liegen musste, doch der war es dieses Mal nicht.
Es kam dann herraus, dass es an den Silikonfugen in der Dusche lag, welche aufgerissen waren, da sich die Duschwanne beim Betreten leicht bewegte und sich die Fugen somit lösten.
Das hieß nun für uns das die ganze Dusche raus musste, da die Wanne besser unterbaut werden muss. Dazu muss ich sagen, dass wir mit der eingebauten Dusche sowieso nicht ganz zufrieden waren und an der Dusche nicht sparen hätten dürfen, die Duschwanne war einfach nicht stabil genug.
Leider erwies sich die Suche nach einer neuen qualitativ hochwertigeren VIERTELKREIS-DUSCHE nicht wirklich einfach, welche wir auch noch bezahlen konnten und wollten. Nach langem hin und her entschlossen wir uns dann für eine VIERECK-DUSCHE der Marke SPRINZ und eine Stahlwanne von KALDEWEI. Da die Lieferzeit über 4 Wochen betrug, wurden wir erst am Freitag mit dem Einbau fertig.

Nach einer langen, fast unendlich gefühlten Zeit des Duschens und Badens in der Badewanne, konnten wir gestern Abend endlich wieder DUSCHEN.


Hier das Ergebnis

VORHER


NACHER

 

 




 



Irgendwie hatte das Ganze auch etwas Gutes, mir gefällt die VIERECK-DUSCHE viel besser und es ist mehr Platz darin, hätten wir auch gleich so entscheiden können :-), vielleicht wäre uns dann der ganze Ärger erspart geblieben !!??


Wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.
Alles Liebe Eure Jutta !!