Dienstag, 24. Mai 2016

Rosenpavillon

Unser Garten hinterm Haus ist zwar grün, das aber leider nur der Rasen, 
mittlerweile stehen zwar auch noch die zwei Apfelbäume und die Zierkirsche hier, 
aber ansonsten befand sich nur noch unser Pflasterkreis, 
welchen ich ja schon letztes Jahr für einen Pavillon vorgesehen hatte, hier. 
Manchmal habe ich schon versucht, 
den Kreis für eine andere Idee oder Nutzung einzuplanen, 
aber mir ging einfach so ein traumhafter Rosenpavillon nicht mehr aus dem Kopf. 

Tja und da ich ja so zusagen an der Quelle sitze 
und mein Bruder genau solche wundervollen Eisengegenstände 
zu seinem Beruf gemacht hat, lag die Entscheidung ja Nahe 
und mittlerweile steht ein wunderschöner Eisenpavillon in unserem Garten.











Der Aufbau war gar nicht so einfach, 
da die einzelnen Teile schon ganz schön schwer waren. 
Zuerst haben wir das "Dach" zusammengeschraubt, 
aber wie sollten jetzt die "Wände" darunter ?? 
Vielleicht hätten wir doch lieber zuerst die "Wände" zusammen geschraubt 
und dann das "Dach" ?? 
Aber wie dann das "Dach" darauf bringen, ... ??  
Wir waren zwar zu dritt, da meine Mama uns geholfen hatte.
Nicht so viel den Kopf zerbrechen, 
zu was haben wir denn einen Bagger !!







Als der Pavillon dann an seinem Platz stand, 
musste natürlich der Rasen abgetragen und eine Mähkante gelegt werden, 
ich wollte um ihn herum natürlich anpflanzen. 
Der Rasen ließ sich recht gut abstechen 
und der Wunsch so schnell wie möglich unterm Pavillon 
ein gemütliches Plätzchen zu haben, 
trieb mich natürlich auch etwas an.
Außerdem entsteht mit jedem neuen Gegenstand in unserem Garten ein neues Bild davon und so entsteht langsam aber sicher unser Traumgarten.


Blick von unserer Pergola aus. 




Ich finde der Pavillon ist so wunderschön geworden ! 
Zuerst wollte ich gerne einen Weißen, da war aber mein Mann dagegen, 
verzinkt wollten wir beide nicht und somit entschieden wir uns für Rost. 
Und da auch mein Rosenbogen und die Rosenstäbe i
m Vorgarten schon rostig sein durften, 
passt es wieder zusammen.




Ganz oben auf die "Spitze" kommt noch eine Krone.




Bei der Rose habe ich mich für Rosen von Kordes entschieden, 
eine Ramblerrose mit dem wundervollen Namen "Jasmina" 
darf unseren Pavillon erobern, 
dazu gesellt sich auch wieder die Clematis Montana Rubens. 
Ich kann einfach nicht genug bekommen von dieser schönen Clematis, 
sie hat so etwas märchenhaftes und einen wundervollen Duft.






Bei den Begleitpflanzen habe ich mich für 
Salbei, 
Hornveilchen "Boughton Blue", 
Herbst-Anemonen 
und Lavendel 
entschieden. 
Ich möchte nochmals zu meinem Garten sagen, i
ch kenne mich nicht aus, ich pflanze eigentlich nur nach meinem Gefühl 
und was mir gefällt, läuft es schief, ist es so und ich lerne daraus, 
aber bisher bin ich sehr zufrieden.





Ich bin schon sehr gespannt wie die Pflanzen anwachsen 
und wie schnell die Rosen sich ihren Weg erklimmen. 
Eigentlich fehlt mir jetzt nur noch eine kleine Eisensitz-Garnitur 
von der aus ich alles beobachten kann. 
Mal schauen wo ich da fündig werde, ich hab da schon etwas in Erinnerung !





Vielen lieben Dank an meinen Bruder,
der Pavillon ist traumhaft schön geworden !!
Dankeschön !



In meinem nächsten Post zeige ich Euch 
dann meinen neuen (alten) Wäscheständer.





Habt noch eine schöne Woche, 
ab morgen soll es ja wieder richtig schön Wetter werden.
Bis bald ...



Kommentare:

  1. Wirklich sehr schön und wenn er dann noch rostet - ein Traum!!!! Bin schon richtig gespannt, wie es in ein/zwei Jahren aussehen wird.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      dankeschön !
      Ich bin auch so gespannt wie es aussehen wird,
      wenn es etwas einwachsen ist.
      Freu mich schon !
      Lg Jutta !

      Löschen
  2. WAS FÜR EIN HAMMERTEIL!!! Hat dein Bruder SUPER gemacht. Wunderschön! Ich freu mich jetzt schon auf die Bilder wenn er von Rosen umrankt ist!
    LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dani !
      Ja das hat er wirklich toll gemacht,
      der Pavillon gefällt mir so !
      Viele Grüße Jutta !

      Löschen
  3. Hallo Jutta,

    eigentlich wollte ich Dir schon einen Kommentar zu deinen phantastischen, vorallem selbstgemachten Markisen schreiben, von denen ich einfach total begeistert bin. Auch die "Technik" dahinter, ganz wunderbar durchdacht und doch einfach!
    Nur man muss erstmal darauf kommen.
    Also ein ganz, ganz dickes Kompliment dafür :))))
    Nun hat sich aber meine Verspätung in dem gelohnt, das es hier nun direkt ein weiteres Highlight zu bestaunen gibt!
    Meine Güte was für ein absolutes Prachtstück ist dein Gartenpavillon, es ist doch sicher ein Unikat oder?
    Wunder,wunderschön anders kann ich es nicht ausdrücken, die Details und vorallem das Dach ziehen die Blicke einfach magisch an!!! Nun lag mir die Frage nach der Rosensorte ja schon auf der Zunge, aber liebe Jutta, auch hier hast Du mir schon die Antwort gegeben : "Jasmina" von Kordes, dazu die Montana Rubens...oohh das wird ein Blütenmehr werden. Nun aber doch noch eine Fragen wieviele Rosen hast Du gesetzt, ich habe 3 gesehen???
    Ich habe gestern auch eine neue Rose auf meinem Balkon gepflanzt : "Giardina" von Tantau auch eine Kletterrose, aber sie wird nur 2.50 - 3 m, ich werde sie eher auf 2.50 halten. Das reciht mir für den Balkon. Meine Freundin hatte sich auch eine Rose zum Geburtstag von mir gewünscht und da ist es auch eine Kordesrose gewesen die ich ausgesucht habe. Es gibt eine neue Duftrosenserie und daraus habe ich die "Herzogin Christiana" ausgesucht. Die Pflanze war schon gut ausgebildet und hatte viele Knospen und Knospenansätze, sodass meine Freundin auch bald die Blüten bewundern und beschnuppern kann :)))

    Dir schonmal ein wunderschönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlies,
      schön von dir zu hören/lesen !
      Danke für deine lieben Worte zu meinen Markisen,
      das freut mich sehr.
      Ja, der Pavillon ist ein Unikat, hat mein Bruder nach meinen Vorstellung gemacht.
      Bin ganz stolz auf ihn und den Pavillon :-)
      Oh, ich freu mich schon so, wenn der Pavillon von den Rosen und Clematis umrankt wird.
      Es wird hoffentlich traumhaft !
      Genau, ich habe drei Rosen gepflanzt und der Rest Clematis.
      Ich habe echt keine Ahnung ob es zu viel oder zu wenig ist, hab einfach mal gemacht :-)
      Es gibt so wundervolle Rosen und es ist so schön wenn sie blühen.
      Deine Freundin hat sich bestimmt sehr über die Rose von Kordes gefreut !
      Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und freue mich wieder von dir zu hören bzw. zu lesen !
      Drück dich,
      Jutta !

      Löschen
  4. Haha ja ein Blütenmehr ist ja auch nicht verkehrt, aber es sollte eigentlich das Blütenmeer sein ;))

    Natürlich auch an deinen Bruder ein dickes Kompliment für dieses Sahnestück und alle Daumen zeigen nach oben :)))))

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta, der neue Gartenpavillon sieht wirklich sehr schön aus.
    In unserem alten Garten hatten wir auch einen Rosenpavillon.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Herzlichen Gruß Matilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Matilda,
      ich habe mir schon so lange einen gewünscht
      und jetzt ist er so schön geworden !
      Wünsche dir und deiner Familie ein schönes Wochenende !
      Lg Jutta

      Löschen
  6. wunderschön!!!!!!!! dieses Traumteil ist mir doch glatt entgangen!
    ob mich deine Eltern eventuell adoptieren? dann hätte ich auch so einen lieben Bruder :)
    na ja, wenn nicht, ist es auch nicht so schlimm - ich bekomme im neuen Garten ja zumindest wieder einen rostigen Rosenbogen :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha ha, liebe Manu, du bist ja lieb !
      Freut mich wirklich das dir der Pavillon so gut gefällt.
      Bin echt stolz auf meinen Bruder, den hat er soooo schön gemacht !
      Viele liebe Grüße
      Jutta !

      Löschen