Mittwoch, 19. Juli 2017

Johannisbeer - Likör


Hej hej,

heute habe ich einen Post für euch mit einem leckeren Rezept 
für selbst gemachten Johannisbeer - Likör.


Das erste Mal hatten wir dieses Rezept 
in unserem alten Mietshaus ausprobiert, 
da wir dort jedes Jahr eine große Johannisbeerernte 
von ca. 18-20 Kilo hatten 
und irgendwann wussten wir nicht mehr 
was wir mit so vielen Beeren machen sollten. 
Nach dem wir  unterschiedliche Rezepte ausprobiert hatten, 
entschieden wir uns für die einfachste Variante, 
da uns hier auch das Ergebnis am aller Besten schmeckte. 

Mega lecker kann ich euch sagen 
und eigentlich meide ich alkoholische Getränke, 
vielleicht mal ein Gläschen Sekt oder ein Likörchen 
und dann ist aber gut.

Unsere Reserven waren nun aufgebraucht 
und mit einer Menge reifer Johannisbeeren am Strauch, 
wurde gestern das erste Glas Likör angesetzt.
Da wir auch noch eingefrorene Johannisbeeren hatten,
nahmen wir diese zuerst 
und heute kam ein zweites Glas mit frischen Beeren dazu.









Johannisbeer - Likör

1200 g   gewaschene und entstielte Johannisbeeren 
(gerne auch gefrorene Beeren)

600 ml   Obstler oder Wodka

760 g     Zucker

dazu etwas Vanille









Die gewaschenen und entstielten Johannisbeeren abwiegen
und in ein Einmachglas geben.









Mit einer Soßenkelle oder ähnlichem 
die Johannisbeeren etwas zerdrücken.







Nun den abgewogenen Zucker und die Vanille dazugeben.







Als Letztes den Obstler oder Wodka hinzu gießen 
und alles schön verrühren. 
Wir bevorzugen Obstler, 
da hier für uns der Geschmack am Besten gepasst hat.











Nun das Glas verschließen 
und für ca. 6 Wochen stehen lassen, 
immer wieder einmal schütteln oder durchrühren. 









Nach den 6 Wochen das Ganze durch ein feines Sieb abgießen 
und in saubere Flaschen abfüllen. 
Ich nehme hier auch gerne die leeren Flaschen vom Obstler. 

Mit einer schönen beschrifteten und dekorierten Flasche,
eignet sich der Johannisbeer - Likör auch super 
als Geschenk für die Familie oder liebe Freunde. 
Unser selbst gemachter Likör 
ist bisher überall mega gut angekommen 
und lange hielt die Flasche meistens nicht. 



Vielleicht habt ihr Lust das Rezept selbst auszuprobieren ?!
Ich wünsche euch viel Freude dabei 
und lasst euch den Likör dann schmecken.

Für uns heißt es nun auch warten 
und sich darauf freuen. 
Mmmmhhhhh !!









Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    mit großer Freude habe ich Deinen Post gelesen. Deine zauberhaft sommerlichen Fotos sind eine pure Augenweide und machen Lust aufs Ausprobieren. Leider werfen unsere Johannisbeersträucher noch zu wenig ab, um Likör aus den Beeren anzusetzen, aber was (noch) nicht ist, wird bald ja werden(-: Vielen Dank für das tolle Rezept und die wunderschönen Bilder. Sommerliche Grüße aus dem Atelier Ann & Jan,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      danke für deinen lieben Kommentar.
      Bestimmt ist eure Johannisbeer-Ernte bald reichlicher und ihr könnt den Likör ausprobieren.
      Wünsche dir und deiner Familie einen wunderschönen Tag.
      Ganz liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  2. Hallo Jutta,
    hast Du das Rezept auch schon mal mit anderen Beeren ausprobiert? Uns erwartet eine riesige Brombeerernte. Davon mache ich zusammen mit den Himbeeren immer Gelee. Aber so ein Likör wäre ja auch was Feines. Ich weiß halt nur nicht, ob das auch mit Brombeeren schmeckt?
    Ich freu mich immer sehr, wenn ein neuer Post von Dir kommt. Ich finde Dein Haus sooooo zauberhaft :-)
    Viele Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      Dankeschön für deinen Kommentar.
      Leider habe ich das Rezept mit anderen Beeren noch nicht ausprobiert,
      aber ich wüsste nicht was dagegen sprechen sollte, es mit Brombeeren zu versuchen.
      Bestimmt schmeckt Brombeer-Likör auch super lecker und vielleicht probierst du es ja aus,
      dann lass mich das Ergebnis wissen. ;-)
      Schön das du immer wieder auf meinem Blog vorbei schaust.
      Ganz liebe Grüße an dich.
      Jutta

      Löschen