Montag, 16. Januar 2017

Winter im Schwedenhaus


Hu Hu, seid ihr noch da ?
Endlich schaffe ich es einen neuen Blogeintrag zu schreiben 
und das neue Jahr hat auch schon begonnen. 
Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start !


Ein bisschen Schnee hatten wir die letzte Zeit immer wieder, 
aber es war nur ein Hauch von Puderzucker, 
der unser rotes Schwedenhäuschen bedeckte. 
Dann begann es gestern immer wieder kräftig zu schneien, 
nur die Sonne, die zwischendurch heraus blitzte, 
brachte den Schnee immer wieder leicht zum Tauen. 
Doch über Nacht vielen dann um die 15 cm Neuschnee, 
ja, nicht so besonders viel denkt jetzt der ein oder andere bestimmt, 
aber mich konnte heute Morgen nichts mehr drinnen halten. 
Ich schnappte mir die Kamera und knipste hier und da ein paar Bilder 
und die möchte ich nun mit euch teilen.


 



Wie aus einem Märchen wirkt der mit Schnee bedeckte Pavillon. 




    


    



Besonders schön finde ich den Blick auf unser rotes Schwedenhaus, 
wenn es mit Schnee bedeckt ist und das warme Licht der Sterne die Fenster erhellt. 
Diese wundervolle Stimmung könnte ich mir stundenlang anschauen, 
es strahlt so viel Gemütlichkeit und Wärme aus.




    


    




    





Ganz still und leise war es früh morgens, 
nur das Knirschen des Schnees unter den Schuhen war zu hören. 
Manchmal fühlt es sich dann ein bisschen an, 
wie wenn die zeit für einen Moment stehen bleibt. 





Auch die Hunde haben natürlich ihre Freude am Schnee
 und somit habe ich die meiste Zeit heute damit verbracht, 
angefrorenen Schnee aus den Beinchen und dem Fell zu fummeln 
oder unter fließendem Wasser auszuspülen. 




    



Am Liebsten wird der Kopf in den Schnee gesteckt 
und dann bloß nicht mehr bewegen, es könnte ja alles abfallen. :-)





Über Weihnachten und die Feiertage waren wir natürlich auch fleißig 
und haben unser neues Schlafzimmer renoviert. 
Dazu aber mehr in meinem nächsten Blogpost.






Ich wünsche Euch noch einen gemütlichen Abend!