Sonntag, 20. September 2015

*** TAG DER OFFENEN TÜR 2015 ***

Hej Ihr Lieben,

wie viele von Euch ja vielleicht wissen, hatten wir letztes Jahr vor unserem Einzug einen "Tag der offenen Tür", welcher so positiv angekommen war, dass wir auch für dieses Jahr einen eingeplant haben.
An diesem Tag war das Wetter perfekt und wir hatten jede Menge interessierte Besucher, Freunde und Familie zu Gast. Damals stand noch nicht fest, dass wir einmal Vertriebspartner von Rörvikshus werden, was nun aber so ist und es macht uns viel Freude.
Es ist ein schönes Gefühl liebe Bauherren auf Ihrem Weg zum eigenen Schwedenhaus zu begleiten. Jedes Schwedenhaus ist individuell und hat seine eigene Geschichte, die durch die Bauherren geprägt wird.




Und nun steht er fest, 
der Termin für unseren diesjährigen "Tag der offenen Tür":







Solltet auch Ihr den Traum vom eigenen Schwedenhaus haben, möchten wir Euch gerne einladen unser Rörvikshus zu besichtigen und gerne beantworten wir Euch die ein oder andere Frage.

Ich weiß gar nicht, wie ich unser Leben im Schwedenhaus beschreiben soll ?? Für uns ist es ein Traum der in Erfüllung ging und auch heute noch, nach schon über einem Jahr, lockt uns unser Schwedenhaus ein glückliches Lächeln in Gesicht. Jede Jahreszeit ist wunderschön zu erleben und da es jetzt in die gemütlichere Zeit des Jahres geht, möchten wir Euch einmal die wunderbare Stimmung am Abend im Schwedenhaus zeigen.


Ein weiteres tolles Highlight wird ein wunderschöner Mobiler-Imbiss 
Namens "curry & cake" sein, 
welcher an diesem Tag die Bewirtung übernehmen wird.


Wir freuen uns schon auf viele leckere Spezialitäten.



Hier noch ein Bild von unserem Haus im Mai 2014 (Tag der offenen Tür):




Und ein ganz aktuelles Bild vom September 2015:





Wir freuen uns auf Euren Besuch und wer weiß, vielleicht wohnt Ihr auch schon bald in Eurem Schwedenhaus.

Ganz liebe Grüße Jutta und Timo !!

Donnerstag, 10. September 2015

Ein weißer Gartenzaun ...


... war schon immer mein Wunsch und als wir wussten unser Traum vom eigenen Schwedenhaus geht in Erfüllung, war auch klar, dass ein weißer Holzzaun das Grundstück einrahmen wird. Schon allein wegen unserer zwei kleinen Hunde muss ein Zaun sein, nicht das sie abhanden kommen.
Den Zaun hatten wir ja letztes Jahr schon ziemlich schnell nach unserem Einzug angebracht, nur leider reichte es nicht mehr um ihn auch in der gewünschten Farbe Weiß zu streichen. Aber nun ist es geschafft, mit meiner Mama habe ich die letzten zwei Wochen fleißig gestrichen, uns sind schon fast die Arme abgefallen, da es doch einige Meter an Zaun sind und im hinteren Garten dient er gleichzeitig noch als Sichtschutz, hier ist er also viel höher als vorne. Alle Zaunelemente wurden also wieder abgenommen, eine große Erleichterung zum Streichen und als wir den Zaun vor dem Haus weg hatten, waren mein Mann, meine Mama und ich der Meinung: 

Der Zaun muss vor dem Haus niedriger werden und das Gartentürchen sollte einen kleinen Bogen bekommen !! 

Natürlich wieder mehr Arbeit als geplant, aber im Nachhinein hat es unsere Vorstellung getroffen und ich bin so froh, dass wir es gleich noch mitgemacht haben.


Hier mal ein Vorher - Nachher - Vergleich:





Leider fällt es auf dem Bild gar nicht so stark auf, aber wir haben den Zaun ca. 20cm gekürzt, den Bogen am Gartentürchen kann man doch erkennen, oder ?

Und wie Ihr sehen könnt, habe ich vor dem Zaun nun auch ein wenig angepflanzt. Den Eingang zieren zwei Pfeiffenputzergräser und die Bodendeckerrose "The Fairy" wird hoffentlich bald schön buschig werden und die Erde bedecken. 



Eigentlich sollte die Rose ein leichtes Rosa haben, blüht aber in einem Apricot. 
Kann es am Boden liegen ??




Außerdem haben wir im Vorgarten noch Rasen eingesät, da ich die Hackschnitzel nicht mehr sehen konnte, es war ja eigentlich auch nur eine Lösung über den Winter, damit die Hunde nicht immer schmutzige Pfoten bekamen.

Vor 1 1/2 Wochen

Gestern

Tja, somit ist der Vorgarten vorerst zum größten Teil fertig und mir gefällt er sehr gut. Hinten im großen Garten ist eigentlich gar nichts passiert, wir haben uns über den Sommer einige Gedanken gemacht und es haben sich neue Wünsche und Vorstellungen ergeben, welche wir aber erst nächstes Jahr verwirklichen können. Momentan fehlt auch etwas die Zeit.
Leider muss auch die Birke, die wir Ende April umgepflanzt hatten, wieder raus. Sie ist ganz braun und total dürr, wollte wohl nicht mehr richtig anwachsen.


Zum Schluss noch ein paar Bilder:










Wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag, bei uns kommt jetzt so langsam die Sonne raus. Ich konnte mich irgendwie noch gar nicht richtig auf den Herbst einstellen, es ging jetzt doch ganz schön schnell. Aber ich liebe die Herbstzeit, jetzt wird es wieder schön gemütlich und die Natur färbt sich in wunderschönen Farben, da machen Spaziergänge doch richtig Freude. 

Alles Liebe, Jutta !!


Ganz liebe Grüße noch an die liebe Julia vom schönen Blog Kleiner Knödel , bei Ihr hatte ich gewonnen und über das Paket habe ich mich sehr gefreut.
Vielen, vielen Dank Julia !!

Wunderschöne Servietten, ein Täschchen für Taschentücher und ein toller Becher !!