Samstag, 14. Juli 2018

Tomaten & Gurken - Häuschen



Hej allihopa,

was für ein Sommer, durchgehend so gut wie nur schönes Wetter, 
es gab einmal den ein oder anderen Regenschauer oder einen etwas kühleren Tag, 
aber ansonsten Sonnenschein pur !

Ich hoffe ihr genießt das Wetter ?!



Passend dazu geht es heute mal wieder in unseren Garten 
und ich möchte euch unser selbstgebautes Tomaten & Gurken - Häuschen zeigen. 
Wir hatten es schon letzten Sommer gebaut, 
aber es war noch nicht ganz fertig geworden 
und hier und da fehlte noch ein weißes Abschlussbrett.



Aber seht selbst, mir gefällt es sehr gut und es erfüllt hervorragend seinen Zweck.





      





Wir konnten es in der von uns gewünschten Form und Größe bauen,
die wir für unseren Nutzen richtig fanden. 


Um das Holz vor der Erde, die wir eingefüllt haben, zu schützen,
haben wir innen eine Folie angebracht, 
damit es nicht der Nässe vom Gießen ausgesetzt wird.


Natürlich sollte unser Tomaten & Gurken - Häuschen zu unserem Schwedenhaus passen 
und somit bekam es einen Rot-Weißen Anstrich. 


Es ist ein kleiner Hingucker geworden und sticht schön aus dem ganzen Grün hervor.











Auf der Rückseite haben wir eine Beschattung angebracht, 
die wir noch aus unserem alten Gewächshaus, 
welches wir in unserem damaligen Mietshaus hatten, 
angebracht.


Diese Beschattung schütz die Tomaten vor zu größer Hitze, Wind 
und auch vor Regen.


Zum Schutz vor den unbeliebten Schnecken habe ich Holzwolle 
um die Tomaten und Gurken verteilt,
was auch gleich noch einen optischen Effekt für mich hat.




      







Über den Winter hatte ich noch ein paar Stauden im Häuschen eingepflanzt, 
damit ich sie nicht in Töpfen überwintern musste. 
Dadurch konnte ich die Tomaten & Gurkenpflänzchen, 
die ich von meiner Schwiegermama bekommen habe, 
nicht früh genug einpflanzen 
und deshalb sind sie dieses Jahr ein wenig schmal und nicht so kräftig gewachsen. 

Trotzdem scheint die Ernte für uns ausreichend zu sein. ;-)











So ihr Lieben, ich hoffe euch gefällt unser DIY - Tomaten & Gurken - Häuschen ?!


Ich wünsche Euch noch ein wunderschönes und sonniges Wochenende.




      





Bis Bald !








Sonntag, 10. Juni 2018

Kletterrose " Jasmina"


Hej Hej, einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch !

Auch heute scheint bei uns wieder die Sonne, 
nachdem es gestern Abend ein erfrischendes Gewitter gab, 
welches die Pflanzen mit reichlich Wasser versorgte.


Momentan verbringe ich so gut es geht die meiste Zeit draußen 
und genieße unseren Garten, der zwar noch lange nicht fertig ist, 
aber an den Ecken, die wir schon gestaltet und angelegt haben, 
erfreue ich mich besonders gerne. 


So schnappte ich mir gestern meine Kamera 
und knipste Bilder von meinen Rosenpavillon, 
an dem gerade die Kletterrose "Jasmina" in Hülle und Fülle blüht. 









Meiner Meinung nach ist in diesem Jahr ist die Pflanzenfülle enorm 
und alles wächst und blüht so wundervoll. 




      







Rosen waren schon immer ein geplantes Muss für meinen Garten, 
doch hatte ich zu Beginn Sorge, 
wegen dem Pflegeaufwand und den Krankheiten, 
die eine Rose so bekommen kann. 

Doch "Jasmina" überzeugte mich vom Gegenteil, 
ich habe kaum Arbeit mit ihr, sie ist gesund und sehr robust, 
wächst sehr schnell und schenkt uns eine überaus schöne und reichliche Blüte 
und das den ganzen Sommer über bis zum Frost.




      




      





Die pink - rosa - weißen Blüten hängen so verträumt von oben herab 
und erinnern mich an das Märchen von Dornröschen. 






      







Auch Abends noch wunderschön anzuschauen, 
wenn die Sonne hinter den Wolken verschwunden ist
und wenn es dann dunkel wird, 
erleuchten die vielen kleinen Lämpchen meiner Solarbeleuchtung am Pavillon. 

Schon in den amerikanischen Filmen fand ich diese Szenen immer so romantisch, 
bestimmt kennt ihr sie auch vom ein oder anderen Film. 

Leider kam mir hier das Gewitter in die Quere 
und ich konnte keine Bilder mehr davon machen.




      







Ich wünsche euch noch einen herrlichen Sonntag mit der Familie, Freunden 
und allem was ihr heute noch so vorhabt !


Diese Woche wird für uns sehr spannend, wir haben wieder eine Hausmontage 
und ich bin schon super neugierig auf dieses tolle Bauvorhaben. ;-)



Macht´s gut und bis bald.






Freitag, 25. Mai 2018

4 Jahre "Kleine Lotta !



Heute nehme ich euch mit auf einen kleinen Jahresrückblick.
Freut euch auf eine bunte Sammlung meiner gesammelten Bilder 
unserer Kleinen Lotta über diese 4 Jahre.


 Genau vor 4 Jahren, am 25.05.2014, hatten wir, 
vor unserem Einzug ins eigene Schwedenhaus, 
unseren "1. Tag der offenen Tür". 


Der 04. März 2014 war der Tag, auf den wir uns so gefreut hatten, 
der 1. Aufbautag unserer Kleinen Lotta 
und nachdem wir dem kompletten Innenausbau in Eigenleistung 
mit Familie und Freunden erledigt hatten, 
waren wir sehr stolz und glücklich unser Schwedenhaus 
vor unserem Einzug zeigen zu dürfen.










So stand es da, noch ohne Garten und ohne Zaun, 
aber wir waren total überwältigt
und haben uns auf unsere erste Nacht im Eigenheim gefreut. 
Es fühlte sich an wie Urlaub und doch schon wie unser Zuhause,  
dieses Gefühl hatte ich aber schon wären unserer Bauphase, 
eine tolle Zeit, die ich nicht mehr missen möchte.


Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch komplett alleine in unserem Baugebiet,
noch keine direkten Nachbarn und eine wundervolle Aussicht.


Da wir durch unseren Schwedenhausbau mit Rörvikshus die Möglichkeit bekamen, 
selbst Vertriebspartner zu werden, stand für uns fest, 
das es auch im nächsten Jahr 2015 einen weiteren "Tag der offenen Tür" geben sollte,
dieses Mal im schönen Oktober.

















In diesen 1 1/2 Jahren hat sich so viel getan.
Wir hatten unseren Garten grob angelegt, 
unser weißer Zaun grenzte unser Grundstück ein
und ein Teil unserer Halle/Werkstatt stand hinter unserem Schwedenhaus. 

Außerdem bekamen wir unsere ersten lieben Nachbarn. ;-)



Im darauffolgenden Jahr 2016 gab es keinen "Tag der offenen Tür",
aber trotzdem waren viele Veränderungen passiert.

Wir haben im großen Garten hinterm Haus zwei Apfelbäume 
und eine Zierkirsche gepflanzt, 
wir haben einen Kreis aus Pflastersteinen 
für meinen gewünschten Eisenpavillon vorbereitet, 
welcher auch in diesem Jahr noch aufgestellt wurde, 
ich hatte die Idee für meine DIY - Fenstermarkisen :-),  
eine Wäscheleine aus Holz fand ihren Platz in unserem Garten 
und ein weiteres Rörvikshus wurde direkt neben uns gebaut 
(mein Bruder und mein Papa).






      




      




      








Bestimmt habe ich noch Einiges vergessen, 
was wir in diesem zweiten Jahr in und um unser Schwedenhaus geschafft, 
erlebt und genießen durften.



Für 2017 wurde dann wieder fest ein "Tag der offenen Tür" eingeplant 
und das wieder im schönen Monat Mai. 
Ich muss ganz ehrlich dazu sagen, 
das wir bisher immer traumhaftes Wetter an diesem Tag hatten, 
egal ob Mai oder Oktober, 
immer strahlte die Sonne und es war herrlich warm.


Wie ihr sehen könnt hat unsere Halle/Werkstatt zu dieser Zeit auch ein Dach erhalten
und ein weiteres Rörvikshus entstand in unserem Baugebiet 
und auch auf den anderen Grundstücken wurde fleißig gebaut.










      





Die Eingangsveranda wurde gemütlicher durch eine Sitzbank, 
wir haben mit der Familie Midsommer gefeiert, 
die Wohnreportage über unser rotes Schwedenhaus erschien 
in der LandIDEE Wohnen & Deko 
und wir hatten einen herrlichen Winter mit unserem Hot Tube.








      











Nun ist die erste Hälfte für das Jahr 2018 schon bald erreicht 
und auch in diesem Jahr durften wir schon so viel erleben, 
haben schon einige kleinere und größere Projekte im Garten geschafft 
und freuen uns auf ein weiteres tolles Jahr in und um unser Traumhaus !









Einige von euch warten schon auf den Termin 
unseres diesjährigen "Tag der offenen Tür" 2018,
doch leider wird es in diesem Jahr keinen geben, 
da wir es zeitlich einfach nicht unterbringen.

Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut, 
aber nächstes Jahr wird es definitiv wieder einen "Tag der offenen Tür" geben 
und ich freue mich jetzt schon 
euch da dann wieder in unserer Kleinen Lotta begrüßen zu dürfen.



Ich hoffe ihr hattet viel Spaß mit meinem kleinen Rückblick 
und wünsche euch ein herrliches, sonniges Wochenende.



Bis Bald